Zu Besuch bei der FF Auersthal

Am 15.6.2015 hatten die SchülerInnen der 4. Klassen die Gelegenheit bei der FF Auersthal einen Einblick in den sogenannten Schadstoffcontainer zu bekommen, sowie anschließend selbst beim Löschen eines „Brandes“ Hand anzulegen.

In einem kurzen Vortrag wurden unter anderem die Bedeutung des Standortes Auersthal und die Zusammenarbeit mit den Gemeinden Schönkirchen-Reyersdorf und Groß-Schweinbarth erläutert. Auch das „Wie“ einer Alarmierung im Notfall wurde ausführlich besprochen. Besondere Highlights waren das Anprobieren der Atemschutzmasken, das Anlegen der Sauerstoffflaschen und das Anziehen des luftundurchlässigen Chemieschutzanzuges.

Unter fachkundiger Aufsicht durften alle SchülerInnen einen gelegten Benzinbrand löschen – selbstverständlich mit Ausrüstung – Feuerwehrjacke, Handschuhe und Helm mit Visier. Alle SchülerInnen meisterten diese Herausforderung mit Bravour.

Wir, die SchülerInnen der 4. Klassen sowie Ulrike Glasl und Gudrun Krexner, möchten uns ganz herzlich bei der FF Auersthal bedanken, dass Sie sich für uns in Ihrer Freizeit Zeit genommen haben.